Berlinale 2016: Erinnerung an drei kürzlich Verstorbene

Filme von Ettore Scola und mit David Bowie und Alan Rickman

Rickman.jpg

Alan Rickman, David Bowie, Ettore Scola – in diesem Jahr mussten wir von diesen drei großen Künstlern Abschied nehmen. Die Berlinale erinnert mit Sondervorführungen an die kürzlich Verstorbenen.

In Gedenken an den Verwandlungskünstler David Bowie zeigen die Festspiele DER MANN, DER VOM HIMMEL FIEL von Nicolas Roeg. Die Vorführung findet mit Unterstützung von Studiocanal am Freitag, den 12. Februar, um 21:00 Uhr im Friedrichstadt-Palast statt.

Alan Rickman, dessen unter die Haut gehende Stimme uns allen noch im Ohr ist, hat einen letzten Berlinale-Auftritt mit einer Sondervorführung von Ang Lees SINN UND SINNLICHKEIT, Gewinner des Goldenen Bären der Berlinale 1996. Die Vorführung findet am Dienstag, den 16. Februar, um 22:30 Uhr im Kino International statt.

Der große italienische Regisseur Ettore Scola wird mit einer Vorführung seines Films DER BALL geehrt, und zwar am Donnerstag, den 18. Februar, um 16:00 Uhr im CinemaxX 6.

Kommentiere den Film oder den Eintrag

Festival

Berlinale 2016

Festivalplakat Berlinale 2016

Berlin, 11.02. - 21.02.2016

Impressum