HAYWIRE von Steven Soderbergh

haywire.jpg

Ach, herrlich! Nach vielen schweren und schlechten Filmen der Berlinale dieser spannende Action-Thriller, mit einer Superheldin und vielen attraktiven (wenn auch schurkischen) Männern, mit einer angenehm undurchschaubaren Handlung, grandiosen Martial-Arts-Szenen und jeder Menge Intrige.

Die Agentin Mallory Kane (wunderbar: Gina Carano) wird nach einem Auftrag in einen Hinterhalt gelockt, dem sie nur knapp entkommt. Sie versucht heraus zu finden, wer hinter dem Verrat steckt, und boxt, tritt, rennt und schießt sich bis zur Lösung des Rätsels.

Gina Carano ist selber Mixed-Martial-Arts-Star, alle Stunts hat sie selber übernommen, und allein die minutenlange Verfolgungsszene über den Dächern von Dublin lohnt es, diesen Film anzusehen. Channing Tatum, Michael Fassbender, Ewan McGregor, Antonio Banderas, Michael Douglas: alle versuchen ihr auf die Schliche zu kommen. Aber sie ist schneller, schlauer und stärker. Und dabei so schön. Bleibt nur eins: Viel Vergnügen!

Kommentiere den Film oder den Eintrag

Titel

Orignaltitel

Haywire

Credits

Regisseur

Steven Soderbergh

Schauspieler

Michael Angarano

Antonio Banderas

Gina Carano

Michael Douglas

Michael Fassbender

Ewan McGregor

Channing Tatum

Land

Flagge Vereinigte StaatenVereinigte Staaten

Jahr

2011

Dauer

93 min.

Related

Steven Soderbergh (Regisseur)

BERLINALE 2018

Unsane (Regisseur)

BERLINALE 2013

Side Effects (Regisseur)

BERLINALE 2007

The Good German (Regisseur)

Antonio Banderas (Schauspieler)

BERLINALE 2007

El Camino de los Ingleses (Regisseur)

BERLINALE 2007

Bordertown (Schauspieler)

SAN SEBASTIAN FILMFESTIVAL 2008

The Other Man (Schauspieler)

Ewan McGregor (Schauspieler)

BERLINALE 2016

Miles Ahead (Schauspieler)

BERLINALE 2010

The Ghost Writer (Schauspieler)

BERLINALE 2006

Stay (Schauspieler)

Channing Tatum (Schauspieler)

BERLINALE 2013

Side Effects (Schauspieler)

Links

Pressespiegel

Impressum